Nachwuchsring

TU-Nachwuchsring

Wir fördern junge Wissenschaft!

Forschungsförderung des TU-Nachwuchsrings

Die TU Kaiserslautern möchte die Sichtbarkeit des wissenschaftlichen Nachwuchses aktiv fördern und schreibt dazu einmal jährlich im Rahmen des TU-Nachwuchsrings eine Forschungsförderung für Postdocs sowie Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren aller Fachbereiche der TU Kaiserslautern aus.

Ziel der Förderung ist die Unterstützung der Antragstellenden bei einem Forschungsprojekt, das der Karriereförderung der Antragsstellenden dient und im Rahmen einer Tätigkeit an der TU Kaiserslautern bearbeitet werden soll. Das Forschungsförderungsprojekt soll entweder zur Vorbereitung eines Drittmittel- bzw. eines Stipendienantrags dienen (bis 10.000 €) oder in einer wissenschaftlichen Publikation (bis 3.000 €) resultieren. Der Drittmittel-/Stipendienantrag bzw. die wissenschaftliche Publikation muss spätestens ein Jahr nach Beginn der Förderung eingereicht werden.

Fördermittel des TU-Nachwuchsrings können für wissenschaftliche Vorarbeiten beantragt werden, etwa für die Durchführung von Experimenten und/oder Simulationen, zur Finanzierung von Hilfskräften oder für Sachmittel. Ausgeschlossen ist die Verwendung der Mittel für Reisen zu Konferenzen oder zu Kooperationspartner*innen an anderen Universitäten bzw. Forschungseinrichtungen (siehe Förderlinie Mobilitätsförderung), für die Finanzierung der eigenen Stelle, sowie Sachmittel, die durch die Grundausstattung bereits abgedeckt sind (wie z.B. Bücher, Soft-/Hardware, Kosten für die Publikation von wissenschaftlichen Artikeln).

 

Generell gilt:

  • Voraussetzung für eine Förderung ist die Einzelmitgliedschaft im TU-Nachwuchsring.
    Bitte beachten Sie auch unsere Kriterien zur Nutzung der Angebote des TU-Nachwuchsrings.
  • Bereits vom TU-Nachwuchsring im Rahmen der Forschungsförderung geförderte Nachwuchswissen-schaftler*innen müssen bei erneuter Antragstellung zusätzlich eine kurze Erläuterung über den Sachstand ihres bereits bewilligten Projektes geben. Eine erneute Bewilligung erfolgt in diesen Fällen vorbehaltlich des Nachweises der Einreichung des anvisierten Drittmittelantrags / der Publikation.

 

 

Der Bewerbungszeitraum für die Forschungsförderung 2021-2 ist beendet.

 

Informationen zur Förderrunde 2022 finden Sie ab Mitte September an dieser Stelle. 

 

Alternativ können Sie auch unseren Newsletter abonnieren, der über alle aktuellen Ausschreibungen, Workshops und Ankündigungen des TU-Nachwuchsrings informiert.

 

Zur Mailingliste des TU-Nachwuchsrings

Zum Seitenanfang