Nachwuchsring

TU-Nachwuchsring

Wir fördern junge Wissenschaft!

Coaching

Coaching ist die professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung von Personen mit Führungs- / Steuerungsfunktionen und von Experten in Unternehmen / Organisationen. (…)
Ein grundsätzliches Merkmal des professionellen Coachings ist die Förderung der Selbstreflexion und -wahrnehmung und die selbstgesteuerte Erweiterung bzw. Verbesserung der Möglichkeiten des Klienten bzgl. Wahrnehmung, Erleben und Verhalten.“

Quelle: Deutscher Bundesverband Coaching e.V.

Individuelles Coaching für Postdocs und Juniorprofessor/innen

 

Postdocs und Juniorprofessor/innen der TUK können beim TU-Nachwuchsring ein individuelles Coaching beantragen. Gefördert werden Coachings die Sie bei Ihrer beruflichen Entwicklung unterstützen oder Ihnen dabei helfen, die Balance zwischen Beruf und Familie zu finden.

 

Pro Person und Jahr wird ein Satz von 1.500€ zur Verfügung gestellt. Die Geförderten können aus einem Pool von Coaches, den der TU-Nachwuchsring anbietet ihren Coach auswählen.

 

Einzureichende Unterlagen:
  • Motivationsschreiben (ca. eine halbe Seite, persönliche Daten auf einem separaten Blatt)
  • Lebenslauf

Ihre Bewerbungen werden in anonymisierter Form an den Vorstand des TU-Nachwuchsrings zur Entscheidung weitergeleitet.

 

Bitte bewerben Sie sich bis einen Monat vor gewünschtem Beginn des Coachings bei der Geschäftsstelle des TU-Nachwuchsrings (Dr. Inga Nissen, gf(at)nachwuchsring.uni-kl.de).

 

 

Download Antragsunterlagen

Antragsformular Coaching (Deutsch/Englisch)

Ausschreibung Coaching (Deutsch/ Englisch)

Coaching-Angebote des Selbstlernzentrums

Das Coaching richtet sich an Juniorprofessorinnen und -professoren, Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeitende der TUK. Bei Interesse und Fragen sind Ihre Ansprechpersonen Dr. Dorit Günther und Benedikt Knerr: lerncoaching(at)disc.uni-kl.de

Die Termine finden Sie auf der Webseite des Selbstlernzentrums.

Folgende zwei Formate bietet das Selbstlernzentrum an:

(jederzeit möglich)

  • Coaching für Juniorprofessorinnen und -professoren
  • Coaching für Promovierende und wissenschaftlichen Nachwuchs

Dieses Einzelcoaching kann zum Beispiel im Kontext folgender Bedarfe von Promovierenden angefragt werden: Lampenfieber vor Kongressbesuch, Hilfe bei der Vortragsvorbereitung, Vortragsangst bei Tagungen etc., Prüfungsangst im Kontext des Rigorosums. Selbstverständlich wird in all diesen Formaten die hierfür notwendige Anonymität und Vertraulichkeit gewahrt. Bei Interesse bitten wir Sie, sich direkt mit dem Selbstlernzentrum in Verbindung zu setzen.

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Dr. Dorit Günther: lerncoaching(at)disc.uni-kl.de

Bei diesem Angebot handelt es sich um ein Format der kollegialen Beratung, bei dem Doktorandinnen und Doktoranden wechselseitig spezifische Probleme aus dem beruflichen Alltag (im Zusammenspiel mit der persönlichen Lebenssituation) systematisch und ergebnisorientiert reflektieren. Hochschulerfahrene Coaches begleiten die Teilnehmenden dabei als außenstehende Moderatoren bei der gemeinsamen Suche nach Lösungen zu den von den Fallgebern eingebrachten Anliegen.

Die kollegiale Fallberatung kann von Kleingruppen (ab 3 Personen) oder auch individuell angefragt werden.

Zum Seitenanfang