TU-Nachwuchsring

Network for the promotion of young scientists!

Current news

Online-Seminar „Verfassen und Publizieren von wissenschaftlichen Fachartikeln“

Dieser Kurs wird vom Leistungszentrum Simulations- und Software-basierte Innovation angeboten.

Kurszeiten

Theorie: 23. und 24.06.2022, jeweils 9.00-14.00 (alle Teilnehmer)

Praxis: 30.06. bzw. 01.07.2022: Aufteilung in zwei Kleingruppen à 6 Personen zur Besprechung eigener Texte (Gruppe 1: 30.06.2022, 9-13 Uhr/ Gruppe 2: 01.07.2022, 9-13 Uhr (Präferenzen können bei der Anmeldung angegeben werden)

 

Zielgruppe

Der Workshop ist gut geeignet für Nachwuchswissenschaftler:innen, die noch keine oder wenig Erfahrung im wissenschaftlichen Schreiben haben. Aber auch erfahrene Schreiber:innen profitieren von dem Workshop, denn nach dem Erlernen gewisser Grundregeln geht das Schreiben viel leichter von der Hand.

 

Kursinhalte

Der Online-Workshop besteht aus zwei Teilen: Theorie und Praxis. Der Fokus des Kurses liegt auf Aufbau, Strukturierung und Inhalte einer wissenschaftlichen Publikation.  

Inhalt

Theorie: Lernen Sie Schritt für Schritt, wie man bei der Erstellung eines 'Papers' in den MINT-Fächern vorgeht:

  • Datenauswahl und Strukturierung: Welche Daten kann ich publizieren? Habe ich bereits genügend Ergebnisse für eine Publikation? Wie strukturiere ich mein Paper? Mit Hilfe einfacher Techniken finden Sie auf diese Fragen schnell eine Antwort. 
  • Welche Abschnitte hat ein Paper und wie sind diese aufgebaut: Sehr detailliert wird besprochen, aus welchen Abschnitten (Abstract, Introduction, Methods, Results, Discussion/Conclusino) eine Veröffentlichung besteht, welche Inhalte in die einzelnen Abschnitte gehören und wie Sie diese Inhalte dort jeweils präsentieren müssen. 
  • Einreichung des fertigen Manuskripts: Bei welchem Journal soll ich mein Manuskript einreichen? Was muss ich bei der Einreichung beachten und wie gehe ich mit den Antworten der GutachterInnen um – von accepted bis rejected? 
  • Weitere Lerninhalte: So bekommt mein Manuskript einen ‚Roten Faden‘ – strukturelle und sprachliche Mittel. Ohne Lesen kein Schreiben. Hilfe, ich habe eine Schreibblockade! 

Praxis: Bekommen Sie Feedback auf Ihren eigenen Text.  

Sie bringen kurze eigene Texte mit. Auf Basis des im Theorieteil Erlernten, werden diese Arbeiten in der gemeinsamen Diskussion ausführlich analysiert und bearbeitet. Sie lernen, wie Ihr Text von einer Leserschaft wahrgenommen wird und wie Sie ihn gegebenenfalls verbessern können.  

Außerdem: Ein Handbuch und viel Raum für Diskussion: Ein umfangreiches Handbuch, in dem Schritt für Schritt beschrieben ist, wie Sie bei der Erstellung einer Publikation vorgehen, zahlreiche Beispiele sowie viel Raum für Diskussion und individuelle Fragen unterstützen das bessere Verständnis der Kursinhalte. 

Kurssprache: Deutsch

 

Technische Voraussetzungen:

•    PC oder Laptop mit Internetanschluss.

•    Mikrofon, Lautsprecher, Kamera (die eingebaute Hardware in neueren Laptops reicht aus; optimal wäre ein Headset).

•    Ein ruhiger Arbeitsplatz

•    Die Online-Sitzungen laufen über die Videokonferenzplattform Zoom.

Referentin

Dr. Eva Müller; Wissenschaftliche Autorin, Schreibtrainerin, Buchautorin (UTB-Verlag:Schreiben in Naturwissenschaften und Medizin)

 

Anmeldung

Anmeldung bitte bis Montag, 30. Mai 2022 über das Online-Anmeldeformular des Leistungszentrums.

Sie werden erst nach Ablauf der Anmeldefrist über Ihre Zulassung zum Kurs informiert! Das Fort- und Weiterbildungsangebot steht Mitarbeitenden und Promovierenden der Fraunhofer-Institute IESE und ITWM offen und wurde auch für die Nachwuchswissenschaftler*innen der TU Kaiserslautern geöffnet! Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu den Teilnahmebedingungen und zur Anmeldung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Sylvia Gerwalin sylvia.gerwalin@itwm.fraunhofer.de 

Zum Seitenanfang