TU-Nachwuchsring

Network for the promotion of young scientists!

Current news

Seminar "Wissenschaftsjournalismus"

Ein Kurs aus dem Programm von Campuskultur

Mit Dr. Frank Wittig, Abteilung Wissenschaft des SWR und Bestseller-Autor

CampusKultur bietet im Sommersemester ein zweitägiges Praxis-Seminar zum Wissenschaftsjournalismus für alle, die Wissenschaft verständlich an Laien kommunizieren möchten.

Nie war Wissenschaftsjournalismus populärer. In Printmagazinen, im Fernsehen und im Internet – überall wird Wissenschaft aufbereitet und für Laien zugänglich gemacht. Aber wie funktioniert guter Wissenschaftsjournalismus? Wie gelingt es, komplexe Inhalte anschaulich und spannend darzustellen? Mit welchen Tricks lassen sich Zuschauerinnen und Leser locken? Wie bieten Wissenschaftsjournalist*innen ihre Themen an und welche Chancen gibt es, mit diesem „Traumberuf“ seinen Lebensunterhalt zu bestreiten?


Das Blockseminar gibt Einblicke in das facettenreiche Berufsbild rund um den Wissenschaftsjournalismus. Anhand praktischer Beispiele sollen journalistische Techniken wie Recherche, Konzeption, und die konkrete Umsetzung wissenschaftlicher Themen im Fernsehen und im Print-Bereich verständlich werden.

Seminarleiter Dr. Frank Wittig studierte an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz Literaturwissenschaft, Kunstgeschichte und Psychologie. Seit 1996 arbeitet er in der Abteilung Wissenschaft des SWR-Fernsehens als Autor, Redakteur und Sprecher und darüber hinaus als freier Moderator von fach- und populärwissenschaftlichen Veranstaltungen. Seine Bücher „Die weiße Mafia“ und „Krank durch Früherkennung“ waren wochenlang auf den Bestellerlisten.

Seminartermine: 25. Juni &. 2. Juli, jeweils 9.00-18.00 Uhr (inklusive Pausen).

Anmeldung & Bezahlung: Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich über das Campuskultur Anmeldeformular auf https://www.uni-kl.de/campuskultur/sommersemester-2022/wissenschaftsjournalismus.  

Bezahlung im CampusKultur-Büro, Gebäude 86, Raum 111 (Davenportplatz). Bitte den Teilnahmebeitrag in passend und in bar mitbringen. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Teilnahmebeitrag Studierende: 15,-€ Mitarbeitende: 25,-€ Externe: 60,-€

Fragen beantwortet Katharina Prinz unter 0631-205 3373.

 

Zum Seitenanfang